TuS Marienborn U17

Neuzugänge

Stavro wechselt vom Nachbarn Sc Lerchenberg zu uns. Dieses war bisher sein einziger Verein. Wie seine Vorbilder Ronaldo und Isco ist er Offensiver Mittelfeldspieler. Stavros Ziel ist es den anderen Mannschaften zu zeigen, dass wir zu Recht in der Liga sind und weiterhin möchte der 2001er Jahrgang sich dauerhaft verbessern:  " ...am Liebsten so sehr, dass Andere mich auf meine Fortschritte ansprechen." Die Platzierungschance für die kommende Runde sieht er auf Platz 5. " Wir haben seine sehr sehr starke Mannschaft die vorallem Bock hat was zu erreichen!" Wie sein Lebensmotto ausdrückt weiß Stavro dass es zwar nicht immer so einfach ist, jedoch hat er eine Lösung parat. " Man kann nur gewinnen wenn man dafür Kämpft!"

 

Wir wünschen unserer neuen Nummer 5 Alles Gute und freuen uns schon jetzt auf seine kreative Art Fußball zu spielen.

Tim wechselte vom FSV Nieder-Olm an die Kirschhecke. Zuvor spielte er in seinem Heimatverein, dem SV07 Bischofsheim. Der schnelle Offensivmann bereichert die Mannschaft ab sofort. Wie sein Vorbild, Marco Reus, trägt er die Rückennummer 11 und fühlt sich auf dem Flügel äußerst wohl, wie er bereits in den ersten Testspielen beeindruckend unter Beweis stellte. Der Schalke- Fan möchte eines Tages Fußballprofi werden oder zumindest etwas Geld mit seiner Leidenschaft verdienen können. Seine kurzfristigen Ziele sind etwas kleiner. "Ich möchte einen guten Draht zu jedem Einzelnen haben und mich fußballerisch verbessern. Sowohl im 1 gegen 1 als auch im Kopfballspiel. Dann klappt auch sicher der Sprung in eine höhere Liga." Getreu seinem Lebensmotto: "Don't find yourself, build yourself!" Für die anstehende Saison prophezeit Vietze eine Platzierung unter den ersten fünf.  "Eine genaue Platzierung kann ich nicht sagen, da wir noch nicht ganz eingespielt sind, aber ich vermute wir werden oben mitspielen."

Dann hoffen wir mal dass unsere Nummer 11 Recht behält und wünschen ihm alles Gute für seine kommende Zeit bei der TuS Marienborn!


Nach der erfolgreichen Saison 2015/2016 musste der Kader der TuS Marienborn U17 zur anstehenden Saison intensiv aktualisiert werden. Altersbedingt mussten 13 Spieler die B-Jugend verlassen und spielen kommende Saison in der A2 (Kreisliga Rheinhessen) bzw. A1 (Verbandsliga). 

Die Kaderplanung ist weitestgehend abgeschlossen und das Trainertrio Steinbrecher/Carvalho/Grundei kann mit 20 Spielern in die Landesligasaison 2016/2017 starten. Neben den verbliebenen Marienbornern der vergangenen Saison gibt es bereits zahlreiche Neuzugänge. Diese Werden in den folgenden Wochen der Vorbereitung hier vorgestellt.

Testspiele

TuS Marienborn  3:1  TSG Hechtsheim

 

In dem ersten Testspiel der Saison 2016/17 gewann die neu zusammengestellte Mannschaft mit 3:1. Die Tore erzielten hierbei Zalan Arnyas per Foulelfmeter (15.) und Julius Wohn (50., 60.). 

Nach einer dominanten Anfangsphase bekam die TuS zurecht einen Foulelfmeter wegen Notbremse an Arnyas. Wohn vergab diesen, der Nachschuss jedoch wurde von einem Feldspieler mit der Hand auf der Torlinie pariert. Den anschließenden Elfmeter verwandelt Arnyas souverän. Der Rest der ersten Halbzeit war sehr Ereignislos. Lediglich ein einziger Fehler im Spielaufbau der TuS führte zum 1:1 Ausgleich.

Die zweite Halbzeit jedoch lässt erahnen mit welchem Potenzial die B-Jugend in die kommende Saison starten wird. Total ungefährdet und mit tollen Passstaffeten spielten die Jungs die zweiten 40 Minuten runter und freuten sich über ihren ersten Heimsieg der Saison.

 

Kader:

(Grall, L.Kalt, Güler, Halilovic, Frohnweiler, Barry, Enders, Wohn, Arnyas, Steinbrech, F. Kalt, Jestaedt, Ramzi, Ries, Secovic)

 

Nächstes Testspiel:

 

Samstag, 16.07.16 um 12:00 Uhr

 

TuS Marienborn : FC 1934 Bierstadt

Pflichtspiele

1. Spieltag Landesliga Rheinhessen

 

Samstag, 03.09.16 um 18:00 Uhr

 

TSG Pfeddersheim  :  TuS Marienborn