U17 - Saison 2015/16

Meister Kreisliga Rheinhessen Mitte 2015/2016

Trainer: Dennis Steinbrecher

                      Lennart Grundei

                      Max Claus

Vorstellung der Neuzugänge

11.9.15 - Saison 15/16

MIKAIL ÜNAL

 

Der Defensivmann mit dem Spitznamen "Miki" kam im Sommer von der SG Saulheim an die Kirschhecke. Er wird vorerst für eine Saison das grüne Jersey tragen und für die U17 der TuS Marienborn auf dem Platz stehen. Bereits am vergangenen Wochenende stand Ünal 80 Minuten auf dem Platz und behauptete in der Innenverteidigung den 3:0 Saisonauftakt. Wir freuen uns auf eine zweikampfstarke Saison mit dir!

 

 

Herzlich Willkommen Miki!

MARKO FALKOWSKI

 

Als zentralen Mittelfeldstratege dürfen wir Marko in Marienborn begrüßen. Er kam von den Nachbarn aus Ober Olm zu den Grün-Weißen. Nach einer eindrucksvollen Vorbereitung kann man gespannt sein welch Potenzial noch in ihm steckt. Seine Mannschaftskameraden legen höchstes Vertrauen in den Neuzugang und wählen ihn prompt zum Kapitän der kommenden Spielzeit. Falkowski wird ebenfalls für eine Saison die Schuhe für die U17 in Marienborn schnüren.

 

 

 

Herzlich Willkommen Captain!

DANILO LUCA BERGMANN

Der junge Außenspieler kam im Sommer von 1817 Mainz und soll die Marienborner Außenbahn beleben. Für zwei Jahre plant die U17 der TuS mit dem zweikampfstarken Mann. Nach etwas Trainingsrückstand arbeitet Luca momentan an seinem Pflichtspieldebüt für die Grün-Weißen. Das Luca eine deutliche Bereicherung sein kann zeigte er bereits beim Edeka Cup und bei Testspielen. 

 

Herzlich Willkommen Luca!

HAMZA HALIHOVIC

Ein weiterer Defensivspieler ist Hamza. Er kam aus dem direkten Nachbarort Bretzenheim, vom SV Bretzenheim 12, zur TuS. Bereits in der Vorbereitung glänzte er mit seinem Stellungsspiel und gab den Zuschauern erste Eindrücke seiner Souveränität. Halihovic, der in der frühen Jugend beim Hamburger SV spielte, soll planmäßig für die nächsten 2 Jahre für die U17 an der Kirschhecke auflaufen. Wir wünschen dem jungen Mann viel Erfolg!

 

Herzlich Willkommen Hamza!

ALPASLAN INCIRLI

Der zentrale Offensivmotor "Alpi" kam zusammen mit Miki von der SG Saulheim. Dass der nette Herr nicht nur mit kulinarischem Essen zaubern kann, sondern auch am Ball, ist bereits bekannt. Ein deutlicher Kreativfaktor, der die U17 für eine Saison bereichern soll. Auch er zeigte am vergangenen Wochenende, beim 3:0 Sieg, sein feines Füßchen. Weiter So!

 

Herzlich Willkommen Alpi!

JULIUS ALEXANDER WOHN

Was zusammen gehört findet sich. Nun dürfen wir Julius offiziell bei der TuS begrüßen. Wie auch sein Vater damals, stürmt nun der Sohn für die Marienborner. Der junge Mann bringt ordentliches Tempo mit und strahlt große Ruhe vor dem Tor aus, wie er am vergangenen Wochenende mit 2 Toren, in seinem ersten Pflichtspiel, zeigte. Julius kam von der C-Jugend des SV Ober Olm an die Kirschhecke und soll für 3 Jahre die Schuhe für die U17 schnüren. Offiziell ist er jedoch noch U15 Spieler. Wir wünschen ihm viel Erfolg und ein goldenes Füßchen.

 

Herzlich Willkommen Juli!

GABRIEL BERTASIUS

Unser Last Minute Transfer! Gabriel Bertasius. Der Torhüter kommt als Verstärkung des Torhüter Duos und soll Druck auf Hendrik Scheiber ausüben. Momentan laboriert Gabriel jedoch leider noch an einer Wachstumsverletzung im Ellenbogengelenk, sollte aber spätestens zur Rückrunde voll belastbar sein. Bertasius kommt vom SV Klein- Winternheim und soll für eine Saison die U17 unterstützen.

 

Herzlich Willkommen Gabriel!

Die Mannschaftskasse freut sich

17.7.15 - Gabsheim, Edeka Cup

Der Kader ist komplett. Die Jungs sind heiß. Die Ausstattung ist komplett. Es kann losgehen! 

Nachdem 21 Spieler, des 25 Mann starken Kaders, am Mittwoch den Trainingsauftakt in Marienborn hinter sich brachten, fand am Freitag schon das erste Vorbereitungsturnier statt. Zwölf Marienborner  traten beim Edeka Cup in Gabsheim an. Neben den alten Gesichtern wie Fabian Jestaedt (Nr.11), Niclas Reynolds (Nr.27), Philipp Gensler (Nr.13), Christian Scheiber (Nr.33), Hendrik Scheiber (Nr.1) und Philipp Drees (Nr.12), konnten sich auch die ersten Neuzugänge im Trikot der TUS zeigen. Von der Spielgemeinschaft Ober Olm/Essenheim Julius Wohn (Nr.18) und Marko Falkowski (Nr.8), von 1817 Mainz Luca Bergmann (Nr.15) und aus der eigenen C-Jugend Florian Kalt (Nr.20), Lukas Mohr (Nr.4) und Lukas Kalt (Nr.3). 

Das Turnier sollte ein erster Test sein um neue Spieler etwas beobachten zu können und die Abstimmung zu schulen. Dies gelang in vollen Zügen. Jedoch waren die Erwartungen nicht allzu hoch gesetzt, denn nach lediglich einem Training, kann die Mannschaft noch nicht zu 100% harmonieren.

Nach mehreren Absagen dezimierte sich das Starterfeld auf 7 Teams, sodass der Turniermodus von 2 fünfer Gruppen auf eine große Gruppe geändert wurde. Im ersten Spiel mussten unsere Jungs direkt gegen Donnersberg ran. Der Verbandsligist zeigte seine Qualität, doch auch Die Marienborner  hielten ordentlich dagegen. Nach einer kleinen Unachtsamkeit fiel das Tor des Spiels, welches auch gleichzeitig der Endstand war.  TuS 0:1 Donnersberg. Der weitere Turnierverlauf war schon etwas besser. So gewann man gegen den Gastgeber FJFV Rheinhessen Mitte mit 1:0, gegen Ligarivalen Alemannia Laubenheim mit 1:0, gegen die TuS Wörrstadt mit 2:0 und gegen SG Altrhein mit 2:0. Vor dem letzten Spiel des Turniers hatte man 12 Pkte. und musste nun gegen die Spvgg Ingelheim ran. Ingelheim hatte ebenfalls 12 Pkte und lediglich gegen Donnerberg verloren. Donnersberg gewann jedes Spiel und beendete das Turnier verdient als Erster. Doch der Zweite Platz musste gegen Ingelheim ausgespielt werden. Angefeuert von der mittlerweile angereisten TuS A-Jugend legten die Marienborner, bei einer Bullenhitze, los wie die Feuerwehr. Nach der ersten Minute spielte Falkowski zusammen mit Jestaedt Julius Wohn frei, welcher den Ball 7 Meter vorm Tor Volley nimmt. "Ich hab keine Ahnung wie der Keeper da noch die Hände hoch bekommt" , sagt Wohn nach dem Spiel. Seinen Schuss lenkte der gegnerische Torwart an die Unterkante der Latte und der Ball sprang von der Linie. Nur 2 Minuten später schraubt sich Jestaedt hoch und drückt den Ball mit der Stirn gegen die Latte. Der Spielverlauf schien positiv. Das Ergebnis jedoch noch 0:0. Wachgerüttelt von den zwei Hochkarätern, drehte Ingelheim auf und kombinierte super. Die Hitze machte allen Spielern deutlich zu schaffen. Nur Hendrik Scheiber schien noch hellwach zu sein. Er vereitelte drei 100%ige Torchancen und hielt die TUS im Spiel. Jedoch presste der Gegner unermüdlich und so musste es kommen. Nach einem Konter stehen 3 Ingelheimer allein vor Scheiber. Dieser ist machtlos. 0:1. Nun muss Marienborn aufmachen. Nur ein Sieg beschert den zweiten Platz. Leider fehlte aber so langsam die Kraft und man musste ein 0:2 hinnehmen. Endstand. Alles in Allem war das ein toller Test und ein super beginn in die Neue Saison. Man verlor nur gegen Klassenhöhere und alle Neuzugänge haben einen guten Eindruck gemacht. Auch die Mannschaftskasse freut sich. Schon in der ersten Woche darf Sie sich über ein Kleines Preisgeld für den 3.Platz freuen.

 

1. FJFV Donnersberg              18Pkte

2. Spvgg Ingelheim                15Pkte

3. TuS Marienborn                  12 Pkte

4. TuS Wörrstadt                         7Pkte

5. FJFV Rheinhessen                 4Pkte

6. SG Altrhein                                 3Pkte

7. Alemannia Laubenheim  0Pkte 

 

SAUBERE LEISTUNG JUNGS!!!!


U17 - Saison 2014/15


Die Trainer unserer B-Jugend

Trainer: Dennis Steinbrecher

Telefon: 0170 166 28 88

 

 


Co-Trainer: Lennart Grundei

Telefon: 0176 568 32250


AKTUELLES

1A- Rückrunde beschert den Dritten Platz

Pünktlich zum letzten Saisonspiel kommt die B-Jugend der TuS Marienborn extrem in Fahrt. Beim Auswärtsspiel gegen Fortuna Mombach zeigt die Mannschaft rund um Kapitän Raphael Schambach in welche Tabellenregionen sie eigentlich gehört. Am Ende des Spiels standen 10 geschossene Tore und ein 1 Ehrentreffer. Wobei man ehrlich gestehen muss, dieses Spiel hätte problemlos 5:25, für die TuS enden können. 

 

Trainer Dennis Steinbrecher entschloss sich das letzte Spiel als eine Art Abschiedsspiel für seine älteren Jungs zunehmen, so bekam auch Rahul Kumar Gudniea seinen langersehnten Einsatz. Die Jungs spielten mit einem Enormen Offensivdrang. Jedoch wirkten sie gleichzeitig in der Rückwärtsbewegung ungewohnt behäbig und schläfrig. Nachdem der Groschen dann aber gefallen war sah man den Spielern den Spaß an. Zur Halbzeit stand es 5:0 doch die Mannschaft hatte Blut geleckt und wollte nun ein Zeichen an die Liga senden und hat dies auch geschafft. Leider rückte irgendwann nicht mehr das Tore schießen in den Vordergrund sondern viel mehr die Torschützen. Jeder wollte sich in die Torschützenliste eintragen. Dies führt dazu, dass der Strafraum des Gegners zum Dribbelschauplatz wurde. 

Dank einer überragenden Rückrunde mit 8 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage , hat die Mannschaft es geschafft sich vom 6. Platz bis auf den 3. Platz vorzuarbeiten und hat sogar kurzeitig auf dem 2.Platz übernachtet. Für diese geile Leistung gilt dem Team definitiv Respekt und es gilt nun nur noch abzuwarten, wann endlich die Sommerpause vorbei ist und der Ball an der Kirschhecke wieder rollt.

 

Kader der Saison 2014/2015:

 

Tim Müller

Hendrik Scheiber

Maurice Smolle

 

Raphael Schambach

Nicolas Schambach

Christian Scheiber

Henrik Brusenbauch

Henri Schappert

Eric Dörsam

Rahul Kumar Gudniea

Paul Hofmann

Lukas Mohr

 

Fabian Jestaedt

Sedric Saling

Jacob Jestaedt

Niclas Reynolds

Philipp Drees

Philipp Gensler

Dzenan Dzudzevic

Marcel Miedreich

Christian Gülke

Domi Strobel

Mervan Kacmaz

Inas Abdiovksi

Adil Dacic

 

Kaiser Rauf

Hejrat Baraki

Patric Funk


Mit einem Lächeln und zwei Pokalen zurück in DIE Heimat

6. April 2015

Nach einem herzlichen Empfang auf dem Gelände des v.v SVI Zwolle ging es für unsere 14 Marienborner direkt los in die Gruppenphase dieses Turniers. Auf insgesamt drei Rasenplätzen und zwei neusten Kunstrasenplätzen, sowie einem Beachsoccer- Court und einem Panna- Käfig konnten sich 60 Teams aus fünf verschiedenen Nationen messen. Neben den deutschen Mannschaften, gab es Teams aus Dänemark, Belgien, Frankreich und Holland. In der Gruppenphase des Turniers, wurde unsere Mannschaft in die starke Gruppe geschätzt. Dort traf man auf die B1 vom FC Åarhus (dänischer Proficlub), SVI Zwolle B1 (Holland, Veranstalter) und v.v. HSV Heiloo (Holland).

Nach einem spaßigen ersten Turnier Tag, qualifizierte sich unsere B1 für den Finaltag, für die Europa League 2. In dieser Finalgruppe gewannen die Jungs der TuS alles und sicherten sich den 1. Platz. Das große Feiern begann direkt bei der Pokalübergabe und sollte noch eine Weile andauern. Denn auch Henrik "Schosch" Brusenbauch hatte einen besonderen Grund zum Feiern. Er vertrat die TuS aus Marienborn beim  U17 Panna Cup und gewann den Selben. Er setzte sich gegen technisch versierte Holländer und Belgier im Käfig durch und sicherte sich die Panna Trophäe. 

Die Trainer schauen zurück auf ein lustiges und intensives Wochenende, welches mit einem Besuch im Freizeitpark "Walibi World" belohnt und abgerundet wurde. Die Trophäe ist in der Vitrine des heimischen Mannschaftsheims ausgestellt.


Kader:

Hendrik Scheiber


Christian Scheiber

Eric Dörsam

Raphael Schambach

Nicolas Schambach

Rahul Gudniea Kumar (Paulo)


Philipp Gensler

Fabian Jestaedt

Niclas Reynolds

Sedric Saling

Qais Rauf

Domi Strobel


Marcel Miedreich

Henrik Brusenbauch


(MiDS)


U17 auf Internationaler Reise - Hanze Trophy (Zwolle/Holland)

3. April 2015 - 6. April 2015

Trainerteam Steinbrecher/Grundei haben für die anstehenden Osterferien einen tolle Herausforderung gefunden um die Jungs am Ball zu halten und auf kommende wichtige Spiele vorzubereiten.

14 Spieler unserer U17 treten am Morgen des 3. Aprils mit zwei Kleinbussen die Reise nach Zwolle, in den Niederlanden, an. Dort messen sich unsere Jungs mit Internationalen Mannschaften aus Belgien, Dänemark, Frankreich und Holland. "Für viele Jungs ist es das erste Aufeinandertreffen mit Internationalen Teams.", so Steinbrecher."Unsere Leistungskurve steigt momentan stark nach oben. Die Jungs, welche kommende Saison in die A-Jugend gehen legen von Woche zu Woche zu. Wir werden in der Restsaison noch ein paar Punkte sammeln. Wir wollen das Führungstrio definitiv ärgern!". Da kommt ein solches internationales Turnier genau richtig. Neben den zwei Turniertagen gibt es verschiedene kleine Spiele, wie zum Beispiel ein Panna-Cup, bei dem es darum geht, den Gegner im 1:1 zu demütigen. Am Montag nach dem Turnier fahren die Jungs zusammen mit Ernährungscoach Jürgen Hofmann in den nahegelegenen Freizeitpark "Walibi World" um das Osterwochenende gebührend abzurunden. Wir wünschen den Jungs viel Erfolg und das nötige Glück, vor allem aber Spaß und dass Alle gesund zurückkommen. Ebenfalls viel Glück wünschen wir den U15 Kickern vom TSV Schott Mainz, welche auch vor Ort sind.


Gruppenphase:


Gruppe 1 (U17)

FC Aarhus (Århus DENMARK ) 

TuS Marienborn (Mainz GERMANY)  

v.v.SVI Zwolle B1 (Zwolle NETHERLANDS)  

HSV Heiloo B1 (Heiloo NETHERLANDS)  

Souveräner Sieg in der Ferne

7. Februar 2015

Nachdem eine Woche zuvor der erste Testspielgegner (Wormatia Worms) der Wintervorbereitung absagen musste, konnte die U17 von TuS Marienborn nun erstmals die guten Trainingsleistungen auf dem Spielfeld bestätigen. Durch zwei Tore von Sedric Saling (11'; 30') gewann die Mannschaft um Trainer Duo Steinbrecher und Grundei mit einem 2:0 gegen den FV Budenheim. "Die erste Halbzeit war extrem dominant. Wir konnten einen ruhigen Spielaufbau mit gefühlten 80% Ballbesitz durchführen." so Steinbrecher. In der zweiten Halbzeit machte die Mannschaft von Trainer Jörg Ludwig dann etwas mehr Druck und hatte die Chance auf den Anschlusstreffer. Torwart Hendrik Scheiber und seine Abwehrreihe wusste dies zu vereiteln, sodass die 2:0 Führung ohne größere Gefahren über die Zeit gebracht werden konnte. Besonders hervorzuheben waren Adil Dacic und Lukas Mohr. Beide C- Jugendlichen bekamen kurze Einsatzzeiten und spielten solide. Auch Dzudzevic machte ein gutes Spiel und bereitete genauso wie Philipp Gensler, eines der beiden Saling Tore vor. Am Montag Abend ( 9.Februar 2015, 18:00) haben die Marienborner die SpvGG Sonnenberg zu Gast. Gegen einen etwas stärkeren Gegner gilt es dann kompakt zu stehen und für das Team du arbeiten.


(MiDS)

Baraki geht, Funk kommt!

29. Dezember 2014

Im Kader unserer U17 gab es zum Ende des Jahrs 2014 zwei Veränderungen. Hejrat Baraki, welcher erst im Sommer von SC Moguntia 1896 zur TuS kam, verlässt im Winter den Verein. Baraki hoffte in seinem zweiten Jahr B-Jugend den Sprung in die U19 der TuS zu schaffen und sich dort zu etablieren. Sowohl seine Mitspieler der U19, alsauch die Spieler seiner Altersklasse, der U17, schätzten Baraki. Sportlich gesehen kam er jedoch leider  nicht wirklich ins rollen, sodass Baraki ab Januar 2015 in der B1 des VfL Fontana Finthen sein Glück versuchen wird. Auf diesem Wege wünschen wir Ihm erneut alles Gute auf seinem weiteren Weg. 


Kurz vor Ende des Jahres jedoch die frohe Botschaft: " Ein kleines Weihnachtsgeschenk", so Trainer Dennis Steinbrecher. Patric Funk wird zur Rückrunde den grünen Brunnen tragen. Der Offensiv- Spieler spielte zuletzt als Kapitän der B1 des FjFV Wiesbach und  wird nun zur Rückrunde die TuS verstärken. "In der Defensivarbeit strahlen wir Souveränität und Ruhe aus. Wir haben einen sehr strukturierten Spielaufbau und haben mit Scheiber und Müller zwei starke Keeper", so Steinbrecher zu den Stärken der Mannschaft. "Die Jungs sind mit Herz bei der Sache und sind als tolles Team zusammengewachsen, sie belohnen sich nur leider im letzten Drittel des Spielfeldes nicht. Uns fehlt es an Schnelligkeit und Kaltschnäuzigkeit vorm Tor". Funk soll das Ändern. Der Linksfuß verlässt seinen alten Verein mit einem lachenden und einem weinenden Auge. "Ich habe viele Freunde in der Mannschaft die ich sehr vermissen werden, jedoch suche ich nach neuen und größeren Herausforderungen". Steinbrecher ist sehr überzeugt von seiner Qualität in der Offensive: "Auch hinsichtlich Patric's Zukunft habe ich mit ihm lange Gespräche geführt. Er hat Chancen nächste Saison in die U19   zu rutschen. Wir sind ein besonderer Verein, mit besonderen Trainern und Verantwortlichen, daran soll er sich in dieser Rückrunde gewöhnen, um dann kommende Saison U19 Trainer Jantz, zu überzeugen.". 

Eine stabile Defensive, ein kreatives Mittelfeld und eine schnelle, kaltschnäuzige Offensive! Das soll zur Rückrunde das Rezept der Marienborner sein.

 

(MiDS) 

Frohes Fest Wünscht die U17 der TuS Marienborn!

24. Dezember 2014

Die Mannschaftsinterne Weihnachtsfeier war ein voller Erfolg, das Hallenturnier am nächsten morgen eher nicht. Was eventuell auf Schlafmangel nach einer ausgiebigen Nacht zu schieben ist. Nichts desto trotz wünschen unsere Jungs um Trainergespann Steinbrecher & Grundei allen Fußballern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

TuS TuS TuS, gewinnen Muss!

 

 

(MiDS)

Neu im Team, Co Trainer Grundei

13. Dezember 2014

Die Hinrunde ist gespielt. Das Team hat sich gefunden und beginnt zu harmonieren. Nun ist es an der Zeit sich etwas um die Feinabstimmung zu kümmern. So dürfen unsere 3 Spielführer, Schambach, Brusenbauch und Gensler, ihren neuen Co Trainer, Lennart Grundei willkommen heißen. Grundei spielte selbst in den vergangenen Jahren für die TuS Marienborn und wird zur Rückrunde zusammen mit Trainer Steinbrecher die U17 trainieren.

 

Viel Erfolg und Glück wünschen wir Lennart Grundei! 

 

(MiDS)

Das Team


Trainingszeiten:

Montag:      18:00-20:00

Mittwoch:   18:00-20:00

(Freitag:      18:00-20:00)


Mit freundlicher Unterstützung von:

Reynolds Garten- und Landschaftsbau

www.reynolds-galabau.de